Loading...
Skip to Content

Mobilität gibt's bei uns jetzt nach Bedarf! Ganz einfach – mit der Schaddel App.

Jetzt App laden.

So geht's

Einfach per App eine Fahrt buchen, am Wunschort abholen lassen und losfahren. Ganz ohne Fahrpläne und festgelegte Routen. Damit ist Schaddel die ideale Ergänzung zum bestehenden Nahverkehrsangebot in Kassel. Je nach Bedarf steigen unterwegs noch weitere Fahrgäste zu. Super, so kannst du im Schaddel auch noch schnuddeln und kommst extra entspannt ans Ziel – flexibel, individuell und umweltfreundlich!

 

App laden

Lade dir die kostenlose Schaddel-App herunter, registriere dich und gib deine bevorzugte Zahlungsweise an. Für eine optimale Nutzung aktiviere die Standortfreigabe!

 

Start, Ziel & Zeitpunkt festlegen

Wähle Start und Ziel deiner Fahrt aus und die App zeigt dir sofort die Kosten. Buche die Fahrt und zahle direkt per App. Sie führt dich auch zum Einstiegsort.

 

Einsteigen & losfahren

Schaddel kommt und bringt dich und deine eventuellen Mitfahrer so schnell wie möglich ans Ziel. Bei parallelen Anfragen sind unterwegs Zustiege möglich.

Blau und vollelektrisch:
Unsere Schaddel

Einsteigen und entspannen: In unseren 14 vollelektrischen Mercedes-Benz eVito mit sechs bis acht Sitzplätzen inkl. Fahrer bist du komfortabel unterwegs und genießt eine leise, emissionsfreie Fahrt durch Kassel.

Hinweis: Da auch wir von den aktuellen Lieferkettenproblemen in der Automobilindustrie betroffen sind, fahren wir übergangsweise mit Fahrzeugen des Typs Nissan Evalia (4 Sitzplätze), die uns unser Partner Clevershuttle zur Verfügung stellt. Ab Oktober wird die Flotte dann nach und nach ausgetauscht.

Fährsde Midde
oder Nordstadt?

Vom Club nach Hause, Late-Night-Döner oder ab zur Frühschicht: Was auch immer du vorhast – wir machen die Nacht zum Tag. Denn Schaddel ist täglich von 0 bis 5 Uhr im Stadtgebiet Kassel für dich unterwegs. Es erweitert somit das bestehende Angebot des Linien-ÖPNV aus Bus und Tram in Kassel. Zum Beispiel nachts gab es bisher wenige Verbindungen.

Tagsüber erweitern wir unser Angebot im Industriepark Waldau und im Gewerbegebiet Langes Feld.

 

Nachts

Schaddel ist wochentags von 0:00 Uhr bis 5:00 Uhr (an Samstagen bis 5:30 Uhr und Sonntagen bis 6:00 Uhr) im gesamten Stadtgebiet Kassel für dich unterwegs.

Auf der Karte siehst du, wo genau das Schaddel für dich auf Achse ist.

 

Tagsüber

Mit Schaddel kommen tagsüber Beschäftigte, Kunden und Besucher der Unternehmen im Industriepark Waldau und des Gewerbegebiets Langes Feld an ihr Ziel. In Kombination mit dem Nachtangebot ist Schaddel somit in diesen Gebieten rund um die Uhr im Einsatz.

Was kostet Schaddel fahren?

Mit Schaddel ist man umweltfreundlich und günstig in Kassel unterwegs – und sieht schon bei der Buchung den exakten Preis für die Fahrt. Denn der wird genau nach Luftlinie berechnet und verändert sich auch dann nicht, wenn andere Fahrgäste zusteigen und die Route sich dadurch ändert. Apropos andere Fahrgäste: Wenn du gleichzeitig mehrere Plätze für dich und weitere Mitfahrer buchst, spart ihr gemeinsam:

Mitfahrer zahlen nur 50 % des regulären Fahrpreises. Gezahlt wird direkt bei der Buchung per App.

Bei Fahrten in den Industriepark Waldau und das Gewerbegebiet Langes Feld gelten einige Besonderheiten. Weitere Infos hierzu findest du in der nachfolgenen Tarifübersicht.

UNSERE TARIFE IN DER ÜBERSICHT

Für eine Fahrt im Schaddel zahlst du einen Grundpreis von 3,20 € plus 0,35 € pro Kilometer. Der Kilometerpreis berechnet sich aus der Entfernung von Start- und Zielpunkt und ändert sich bei einer möglichen Routenabweichung nicht.

VERGÜNSTIGUNGEN

  • Inhaber einer NVV-Jahreskarte bekommen 25 % Rabatt auf den Grundpreis
  • Mitfahrer und Kinder von 8-17 Jahren zahlen nur 50 % des Gesamtpreises
  • Schwerbehinderte fahren kostenlos

Für Fahrten in die Gebiete Industriepark Waldau und das Gewerbegebiet Langes Feld gelten die folgenden Besonderheiten:

Industriepark Waldau

JobTicket-Nutzer fahren ohne zusätzliche Kosten. Für alle anderen gelten der Tarif und die Vergünstigungen wie oben beschrieben.

Gewerbegebiet Langes Feld

Im Langen Feld ersetzt Schaddel das bisherige AST 90, daher kannst du mit jeder NVV-Fahrkarte ohne zusätzliche Kosten einfach losschaddeln. Im Schaddel selbst werden keine Fahrkarten verkauft. Die nächsten Vorverkaufsstellen sind die Automaten in der Tram und Zeitschriften Lecke in der Frankfurter Straße 292, direkt an der Haltestelle Dennhäuser Straße. Noch einfacher: Handyticket in der NVV-App kaufen.

FAQs

Über Schaddel

Was ist Schaddel?

Schaddel ist ein sogenannter On-Demand-Verkehr. Wie der Name schon sagt, fährt es "bei Bedarf" oder "auf Anforderung". On-Demand-Verkehre fahren in einem definierten Bediengebiet oder zu festgelegten Bedienzeiten, kennen aber keine festen Fahrpläne oder Haltestellen. Sie sind flexibel und individuell auf Abruf für dich unterwegs. Dabei werden automatisch Fahrgemeinschaften mit anderen Schaddel-Nutzern gebildet, die ein ähnliches Ziel haben. Ein spezieller Algorithmus passt die Route hierfür bei Bedarf dynamisch an, sodass neue Fahrgäste easy zu- und aussteigen können.

Warum ist Schaddelfahren gut für die Umwelt?

Die gesamte Schaddel-Flotte besteht aus vollelektrischen und somit emissionsfreien Fahrzeugen, die mit dem regionalen Ökostrom der Städtische Werke AG angetrieben werden – da freut sich das Klima! Außerdem teilen sich durch die Bildung von Fahrgemeinschaften mehrere Personen ein Fahrzeug – das ist deutlich umweltfreundlicher, als wenn jeder mit seinem eigenen Pkw unterwegs ist.

Wo und wann fährt Schaddel?

Das Schaddel kannst du zu folgenden Zeiten und in den folgenden Bediengebieten nutzen:

  • Als Nachtangebot in der Stadt Kassel
    Im Nachtverkehr kannst du das Schaddel im gesamten Stadtgebiet von 0:00 Uhr bis 5:00 Uhr nutzen – samstags sogar bis 5.30 Uhr und sonntags bis 6.00 Uhr. So bist du auf jeden Fall pünktlich zum Frühstück zu Hause!
  • Zur Arbeit und nach Hause: Industriepark Waldau und Gewerbegebiet Langes Feld
    Zwischen 5:00 Uhr und 24:00 Uhr (samstags ab 5.30 Uhr und sonntags ab 6.00 Uhr) steht dir das Schaddel ausschließlich im Industriepark Waldau und im Gewerbegebiet Langes Feld zur Verfügung.

Von und in den Industriepark Waldau schließt Schaddel die letzte Meile zu folgenden Umstiegshaltestellen auf den Linien-ÖPNV:

  • Auestadion
  • Platz der deutschen Einheit
  • Leipziger Platz
  • Lindenberg
  • Forstbachweg
  • Kasseler Straße

Von und ins Lange Feld fährt Schaddel ab bzw. zur Dennhäuser Straße.

Was kostet mich Schaddel?

Wieviel deine Fahrt kostet, wird dir vor dem Abschluss deiner Buchung direkt in der App angezeigt.

Der Preis setzt sich zusammen aus einem Grundpreis (3,20 €) und der Entfernungspauschale (0,35 €/km).
Wichtig: diese berechnet sich nicht nach der tatsächlich gefahrenen Strecke, sondern nach der Entfernung zwischen dem in der App eingegebenen Start und Ziel.

Gibt es Vergünstigungen?

  • Inhaber einer NVV-Jahreskarte bekommen 25 % Rabatt auf den Grundpreis.
  • Mitfahrer fahren für die Hälfte, genauso wer 8 aber noch keine 18 Jahre alt ist.
  • Schwerbehinderte fahren kostenlos.
  • Beschäftigte der Kasseler Kliniken und Krankenhäuser mit JobTicket fahren von und zu ihrer Arbeitsstelle kostenlos.

Was gilt im Industriepark Waldau?

Inhaber eines NVV-JobTickets nutzen Schaddel kostenlos auf dem Weg von und zur Arbeitsstelle.

Was gilt im Langen Feld?

Wer eine gültige NVV Fahrkarte hat, nutzt Schaddel ohne weitere Kosten, wie zuvor das AST 90 im Langen Feld. Der Fahrer verkauft keine Fahrkarten im Fahrzeug.

Wie kann ich Schaddel nutzen?

Schaddel buchen geht ganz schnell und einfach: App runterladen, Kundenkonto erstellen, Zahlungsweise wählen und schon kann’s losgehen!

Die kostenlose Schaddel-App findest du im Apple App Store bzw. im Google Play Store. Unser kurzer Erklärfilm zeigt dir noch mal genau, wie‘s geht.

Bin ich im Schaddel trotz Corona sicher unterwegs?

Auf jeden Fall, denn wir haben aufgrund der Coronapandemie verschiedene Vorsichtsmaßnahmen ergriffen:

  • Fahrgäste sowie unser Fahrpersonal sind durch eine Spuckschutz-Scheibe voneinander getrennt.
  • Alle Kontaktflächen im Schaddel werden regelmäßig gereinigt.
  • Alle Fahrgäste müssen einen Mund- und Nasenschutz (medizinische oder FFP2-Maske) tragen.
  • Zwischen den Fahrgästen sollte immer ein Sitzplatz frei bleiben.

Diese Maßnahmen gelten bis auf Weiteres und werden bei Bedarf angepasst, damit wir alle sicher ans Ziel kommen!

 

Kundenkonto / Anmeldung / Registrierung

Wie funktioniert die Registrierung und welche Betriebssysteme unterstützt die App?

Die Schaddel-App ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. Registrieren kannst du dich ganz einfach mit deinem Namen, deiner Handynummer und einer gültigen E-Mail-Adresse. Wir verwenden die 2-Faktor-Authentifizierung zu deiner Sicherheit. Während der Installation musst du dich also außerdem mit einem SMS-Code verifizieren.

Du hast noch Fragen oder Probleme bei der Registrierung? Schreib uns eine E-Mail an schaddel(at)kvg.de.

Ich habe keinen Verifizierungscode bekommen. Was jetzt?

Probiere es bitte mit den folgenden Tipps:

  • Hast du deine Handynummer inklusive der Vorwahl korrekt eingegeben? Check bitte, ob sich vielleicht ein Tippfehler oder Zahlendreher eingeschlichen hat und probier es noch mal!
  • Manchmal kommt es durch den Mobilfunkanbieter oder mangelnde Netzabdeckung zu einer verzögerten SMS-Zustellung. Schau bitte, ob du guten Empfang hast und versuche es erneut!
  • Hilft alles nix? Dann installiere die App bitte neu – vielleicht klappt es dann besser!

Wie kann ich meine Registrierungsdaten ändern?

Ruf in der App einfach den Menüpunkt „Konto“ auf, um deine Angaben zu ändern. Deine Zahlweise kannst du unter „Bezahlung“ anpassen.

Wie kann ich meinen Rabattcode einlösen?

Gib einfach im App-Menü unter „Gutscheine“ deinen Rabattcode ein – viel Spaß beim extragünstigen Schaddeln!

Wie kann ich mein Kundenkonto löschen?

Im App-Menü findest du unter „Konto“ auch die Option „Konto löschen“. Solltest du dich hierfür entscheiden (was wir natürlich nicht hoffen :)), löschen wir alle Daten, die du bei der Registrierung angegeben hast. Weitere Daten speichern wir ausschließlich, um unseren vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Wenn du dein Kundenkonto löschst, kannst du die zu diesem Zeitpunkt bereits gebuchten Fahrten selbstverständlich noch antreten. Eine Erstattung deines eventuell noch vorhandenen Restguthabens kannst du im Kundenzentrum vornehmen lassen.

Alle Infos zur Verarbeitung kundenbezogener Daten findest du hier!

Warum wurde mein Kundenkonto gesperrt und was kann ich tun?

Möglicherweise hast du wiederholt gegen unsere AGB verstoßen oder es gab ein Problem bei der Zahlungsabwicklung. Zur Klärung melde dich bitte telefonisch bei unserem Kundenservice unter 0561 3089-5888 oder schreib uns an schaddel(at)kvg.de.

 

Deine Buchung

Wie kann ich eine Fahrt buchen?

Deine Fahrt kannst du einfach mit der Schaddel-App buchen, die du kostenlos für dein Smartphone oder Tablet downloaden kannst – entweder im Apple App Store oder im Google Play Store.

Ich habe kein Smartphone, kann ich Schaddel trotzdem nutzen?

Alternativ ist auch eine telefonische Buchung möglich. Hierfür musst du vorher in unser NVV-Kundenzentrum der KVG (Kurfürsten Galerie, Mauerstraße 11, 34117 Kassel) kommen und ein Kundenkonto anlegen. Auf das Kundenkonto muss bei der Registrierung ein Prepaid-Guthaben von mindestens 10 € eingezahlt werden. Anschließend kannst du das Schaddel ganz einfach telefonisch buchen unter 0561 3089-5888. Deine Buchungen werden mit dem Prepaid-Guthaben verrechnet. Das Wiederaufladen erfolgt dann wieder im Kundenzentrum, mit beliebig wählbaren Beträgen.

Wie kann ich meine Buchung stornieren?

Wenn du es dir anders überlegt hast, kannst du in der Fahrtansicht auf „Details“ klicken und dann „Fahrt stornieren“ wählen.

Wenn du innerhalb einer Minute nach Buchung die Fahrt stornierst, fallen keine Kosten an. Wird eine ad hoc Buchung erst nach Ablauf einer Minute storniert, können bis zu 50 % des Fahrtpreises berechnet werden. Vorausbuchungen oder Dauerbuchungen können bis zu einer Stunde vor Fahrtantritt kostenlos storniert werden.

Solltest du nicht rechtzeitig am vom Fahrer gebuchten und bestätigten Einstiegspunkt sein, ohne vorher storniert zu haben und vom Fahrer auch nicht per App erreicht werden können, wird der volle Fahrpreis berechnet.

Kann ich eine Fahrt für mehrere Personen buchen?

Auf jeden Fall – einfach bei der Buchung in der App die Anzahl der Mitfahrer auswählen! Und das Beste ist: jeder, der mitfährt, bekommt einen Rabatt und fahren noch günstiger: für jeden Mitfahrer werden nur 50 % des errechneten Fahrpreises fällig!

Kann ich eine Fahrt für später buchen?

Aber sicher: Wähle bei deiner Buchung in der App einfach die Option „Später“ und gib den gewünschten Termin ein! Auch Dauerbuchungen sind möglich.

Wie kann ich sicherstellen zum gewünschten Zeitpunkt anzukommen?

Hierfür solltest du deine Fahrt unbedingt einige Zeit im Voraus buchen. Wähle in der App die Option „Später“ und gib unter „Ankunft“ ein, wann du am Ziel sein möchtest. Der Algorithmus hinter der App stellt dann sicher, dass Zustiege von weiteren Passagieren nur möglich sind, wenn die Ankunftszeit eingehalten werden kann. Tipp: Plane trotzdem noch einen gewissen Puffer ein – denn mögliche Staus und Verkehrshindernisse können auch wir leider nicht vorhersehen.

 

Deine Fahrt

Was mache ich, wenn ich etwas im Schaddel vergessen habe?

Nimm einfach Kontakt zu unserem Kundenservice auf – entweder telefonisch unter 0561 3089-5888 oder per E-Mail an schaddel(at)kvg.de. Gib dabei bitte an, wann Du gefahren bist und füge eine Beschreibung des vergessenen Gegenstands hinzu.

Solltest du vergessene Gegenstände im Schaddel finden, gib sie bitte unseren Fahrern, die sie dann entsprechend weiterleiten. Alle Fundstücke können frühestens am nächsten Tag beim Pförtner im KVG Betriebshof Sandershäuser Straße abgeholt werden. Immer am Freitag gehen alle Fundsachen dann zum Fundbüro der Stadt Kassel.

Woran erkenne ich, dass das Fahrzeug "mein" Schaddel ist?

Mit ihrer auffälligen blauen Beklebung und dem Schaddel-Schriftzug sind unsere Fahrzeuge eigentlich nicht zu übersehen. Damit du dein gebuchtes Schaddel sicher findest, zeigt die App dir nach der Buchung außerdem das Kennzeichen des Fahrzeugs an, dass dich abholt.

Sind die Schaddel mit Kindersitzen ausgestattet?

Jedes Schaddel hat eine Sitzerhöhung (Kindersitz der Gruppe 2/3), die für Kinder von ca. 4-12 Jahren und ein Gewicht von 15-36 kg empfohlen wird. Einfach die Fahrerin oder den Fahrer ansprechen.

Falls du mit einem jüngeren Kind unterwegs bist, muss du einen Kindersitz der Gruppe 0-1 bzw. eine Babyschale selbst mitbringen. In beiden Fällen bist du selbst dafür verantwortlich, den Kindersitz einzurichten und dein Kind korrekt anzuschnallen.

Grundsätzlich gilt auch im Schaddel § 21 Abs. 1a StVO, nach dem Kinder unter zwölf Jahren und unter 150 cm Körpergröße nur auf vorgeschriebenen Sitzen mit Sicherheitsgurten mitgenommen werden dürfen.

Dürfen Kinder und Jugendliche im Schaddel mitfahren?

Na klar. Allerdings dürfen Kinder unter 7 Jahren nur in Begleitung einer volljährigen Person schaddeln. Falls die im Schaddel vorhandene Sitzerhöhung (Kindersitz der Gruppe 2/3) nicht ausreichend ist, muss ein passender Kindersitz bzw. eine Babyschale mitgebracht werden. Die Begleitperson ist außerdem dafür verantwortlich, dass das Kind sicher und gemäß den gesetzlichen Vorgaben im Schaddel untergebracht wird.

Kinder ab 7 Jahren können das Schaddel mit dem Einverständnis der Eltern auch allein nutzen. Sie sollten auf jeden Fall einen Altersnachweis und eine Einverständniserklärung dabeihaben.

Die Nutzung des Schaddel steht auch Minderjährigen zur Verfügung. Dafür muss der Erziehungsberechtigte in der Registrierung in der App seine Bezahldaten hinterlegen und mit 2-Faktor-Authetifizierung bestätigen. Damit gilt jede Buchung des Minderjährigen als vom Erziehungsberechtigten genehmigt.

Dürfen Fahrgäste von der Mitfahrt ausgeschlossen werden?

Die Sicherheit unserer Fahrgäste, Fahrerinnen und Fahrer hat für uns höchste Priorität. Daher können in besonderen Fällen Fahrgäste von der Beförderung ausgeschlossen werden – zum Beispiel, wenn diese offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss stehen oder durch ihr Verhalten negativ auffallen.

Sind Abweichungen von der ursprünglich angezeigten Route möglich?

Abweichungen von der ursprünglichen Route sind möglich – vor allem, damit bei Bedarf weitere Fahrgäste ein- und aussteigen können, die ein ähnliches Ziel haben wie du. Du kannst die Route jederzeit in der App einsehen.

Wie viele Zwischenstopps gibt es auf meiner Fahrt?

Dein Schaddel hält unterwegs kurz an, wenn weitere Fahrgäste in deiner Richtung unterwegs sind und zu- bzw. aussteigen möchten. Diese Zwischenstopps sind aber bereits in die voraussichtliche Fahrzeit einkalkuliert, die dir bei der Buchung angezeigt wird.

Ist essen und trinken im Schaddel erlaubt?

Auch, wenn Döner schöner macht und du im Auto gerne Kekse knabberst: Damit das Schaddel immer schön sauber bleibt und andere Fahrgäste sich nicht durch den Geruch von Speisen belästigt fühlen, ist essen und trinken im Schaddel nicht erlaubt!

Kann ich im Schaddel einen Rollator mitnehmen?

Das ist grundsätzlich auf jeden Fall möglich. Bitte beachte, dass dir ein eigenständiger Ein- und Ausstieg möglich sein muss, damit du das Schaddel nutzen kannst. Hierfür haben wir unsere Fahrzeuge mit Haltegriffen ausgestattet. Unser Fahrpersonal hilft dir selbstverständlich auch gerne bei Ein- und Ausstieg.

Können auch Rollstuhlfahrer das Schaddel nutzen?

Ein Teil unserer Flotte wird speziell für Rollstuhlfahrer umgebaut. Bitte wähle bei deiner Buchung in der App die entsprechende Option, damit wir dir ein passendes Fahrzeug schicken können. Diese Funktion steht allerdings erst mit dem Einsatz der Mercedes-Benz eVito zur Verfügung, die zum Start eingesetzten Nissan Evalia unserer Partners Clevershuttle sind leider nicht barrierefrei.

Wenn du das Schaddel gemeinsam mit einer Begleitperson nutzen möchtest, buche hierfür bitte einen weiteren Platz. Hierfür entstehen keine weiteren Kosten. Wenn du einen Schwerbehindertenausweis hast, der dir die kostenlose Nutzung des ÖPNV erlaubt, vergiss nicht, den entsprechenden Regler in der App zu aktivieren, damit Deine Fahrt kostenlos ist und du kannst eine Begleitperson kostenfrei mitnehmen, für die Du auch einen Platz buchen musst.

Ich habe eine Sehbehinderung. Welche Hilfen bietet mir Schaddel?

Wir bemühen uns, Schaddel so barrierearm wie möglich zu gestalten. Dazu gehört unter anderem, dass die App für Voice-Over-Funktion optimiert ist und sich Kontrast und Schriftgröße anpassen lassen. Die entsprechenden Optionen findest du in den Einstellungen deines Smartphones. 

Für die Navigation zum Abholort und vom Ausstiegsort zu deinem Ziel bietet dir die App die Möglichkeit Google-Maps zu verwenden, sofern dies auf deinem Smartphone installiert ist.  
Sobald dein Schaddel den Abholort erreicht hat, erscheint in der Fahrzeugansicht der App eine Schaltfläche, mit der du dich bei Bedarf telefonisch bezüglich des Einstiegs abstimmen kannst. Unser Fahrpersonal hilft dir selbstverständlich auch gerne bei Ein- und Ausstieg.  

Solltest du einen registrierten Assistenz- und Service-Hund haben, darfst du deinen Begleiter im Schaddel mitnehmen.  
Wenn du einen Schwerbehindertenausweis hast, der dir die kostenlose Nutzung des ÖPNV erlaubt, vergiss nicht, den entsprechenden Regler in der App zu aktivieren. Du kannst dann eine Begleitperson kostenfrei mitnehmen. Für diese musst du allerdings einen zusätzlichen Platz buchen. Du findest den Regler in der Buchungsübersicht durch Klick auf „1 Fahrgast“.  

Wir wissen, dass andere vergleichbare On-Demand-Angebote bereits erfolgreich von Menschen mit Sehbehinderung und blinden Personen genutzt werden. Diese haben uns einige Tipps gegeben, die wir dir im Folgenden weitergeben:  

  • Mache dich vor Buchung einer Fahrt in aller Ruhe mit der App und ihren Funktionen vertraut.  
  • Wenn du dir unsicher bist, kannst du den Weg zum Haltepunkt auch vor der Buchung einüben. Hierfür folgst du einfach dem Buchungsprozess bis dir eine Fahrt vorgeschlagen wird, schließt die Buchung jedoch nicht durch Klick auf „Verbindlich buchen“ ab. So weißt du, wo der nächstgelegene Abholort ist und kannst diesen vorab in aller Ruhe aufsuchen. Oder du rufst bei unserer Service-Hotline unter 0561-3089-5888 an und lässt dir den Haltepunkt nennen.  
  • Eine weitere Möglichkeit ist es, die erste Fahrt mit einer sehenden Person zu machen, die dir im Falle von auftretenden Unsicherheiten zur Seite stehen kann. Oder du lässt dich am Ausstiegspunkt abholen. So kannst du die Nutzung des Schaddels einüben, bis du dich sicher genug fühlst, den Service auch ohne Unterstützung zu nutzen.

Kann ich im Schaddel Gepäck mitnehmen?

Gepäck kann bis zu der Größe eines Stückes Handgepäck mitgenommen werden. Für große Koffer oder andere sperrige Dinge ist kein Platz. Fahrräder oder Sperrgut können im Schaddel ebenfalls nicht mitfahren.

Ich muss noch schnell zum Bäcker – kann ich unterwegs aussteigen?

Sorry, aber das geht leider nicht! Fahrzeit und Route werden für dich und die weiteren Fahrgäste bei der Buchung berechnet, sodass ein Zwischenstopp zu unerwünschten Verspätungen führen würde. Aus Sicherheitsgründen ist auch ein vorzeitiger Fahrtabbruch nur im Notfall möglich.

Dürfen Tiere im Schaddel mitgenommen werden?

Tiere sind von der Mitfahrt ausgeschlossen. Ausgenommen sind hiervon nur registrierte Assistenz- und Service-Hunde sowie kleine Haustiere, die beispielsweise in einer Transportbox auf deinem Schoß oder im Fußraum untergebracht werden können.

Wie sicher ist eine Fahrt im Schaddel?

Die Sicherheit der Fahrgäste steht für uns an erster Stelle. Unsere Fahrerinnen und Fahrer werden regelmäßig geschult und verfügen selbstverständlich alle über einen Personenbeförderungsschein. Auch unsere Fahrzeuge haben natürlich eine entsprechende Konzession und werden regelmäßig gewartet. Zudem bist du als Mitfahrer während deiner Fahrt im Schaddel versichert. Für die Beschädigung oder den Verlust von Wertgegenständen oder Gepäck können wir allerdings keine Haftung übernehmen.

Wie lange wartet ein Schaddel auf mich?

Das Schaddel wartet maximal zwei Minuten auf dich, da sich sonst Nachteile für weitere Reisende ergeben. Bitte berücksichtige das bei deiner Planung und sei lieber ein paar Minuten früher am Treffpunkt. Da die Route des Schaddels auf deine Buchung abgestimmt ist, wird die Fahrt dir auch in Rechnung gestellt, wenn du nicht rechtzeitig da bist – hierfür bitten wir um Verständnis. Sollte das öfter vorkommen, behalten wir uns eine Sperrung deines Kundenkontos vor.

Wer hilft mir bei Fragen und Problemen?

Unser Kundenservice hilft dir gerne weiter – entweder telefonisch unter 0561 3089-5888 oder schreib uns eine E-Mail an schaddel(at)kvg.de.

Kann sich meine Fahrzeit verlängern?

Wenn noch weitere Fahrgäste unterwegs zusteigen, verlängert sich die bei der Buchung angezeigte Fahrzeit um maximal 30 %. Statt 10 Minuten würde die Fahrt also beispielsweise höchstens 13 Minuten dauern – unabhängig davon, wie viele Fahrgäste noch zusteigen.

Das gilt nur, wenn keine unvorhersehbaren Ereignisse wie ein Unfall oder Stau auf der geplanten Route eintreten.

Mit wie vielen Personen teile ich mir das Schaddel?

Kommt darauf an, wie viele weitere Fahrgäste zeitgleich in eine ähnliche Richtung schaddeln wollen wie du. In jedem unserer Schaddel ohne Umbau für die Mitnahme von Rollstühlen, finden maximal 6 Personen Platz. Wir begrenzen das derzeit aus Gründen des Infektionsschutz auf maximal 4 Personen.

 

Bezahlung und Abrechnung

Welche Zahlarten stehen mir zur Verfügung?

In der Regel zahlst du deine Fahrt mit dem Schaddel direkt in der App. Hierfür kannst du eine der folgenden Zahlarten in deinem Kundenkonto hinterlegen:

  • SEPA-Lastschriftverfahren
  • Kreditkarte (Visa, MasterCard oder American Express)
  • PayPal

Kunden, die nicht über die App, sondern telefonisch buchen wollen, müssen nach vorheriger Registrierung im NVV-Kundenzentrum der KVG (Kurfürsten Galerie, Mauerstraße 11, 34117 Kassel) ein Prepaid-Guthaben auf ihr Benutzerkonto laden Weitere Infos zu den Zahlungsmodalitäten findest du in unseren AGB.

Warum kann ich meine Kreditkarte nicht verifizieren?

Möglicherweise hat die Zwei-Faktor-Authentifizierung nach dem 3D-Secure-Verfahren nicht funktioniert. Du konntest also deine Kreditkartendaten in der App eingeben und wurdest zu deiner Bank weitergeleitet, konntest die Authentifizierung dort aber nicht abschließen. Die Ursache hierfür könnte sein, dass deine Bank ihre technischen Schnittstellen noch nicht an dieses Verfahren angepasst hat.

Prüfe bitte auf jeden Fall, ob deine Kreditkarten bei deiner Bank für das Onlineshopping freigeschaltet ist und probiere es gegebenenfalls mit einer anderen Kreditkarte. Ansonsten stellen wir dir eine ganze Reihe weiterer Zahlarten zur Verfügung – eine vollständige Übersicht findest du hier und natürlich in der Schaddel-App.

Kann ich eine Rechnung bekommen?

Auf Wunsch stellen wir dir gerne Rechnungen für deine Schaddel-Fahrten im PDF-Format zur Verfügung. Aktiviere einfach unter „Konto → Berechtigungen“ den Rechnungsversand.

Kann ich nach erfolgter Fahrt ein Trinkgeld geben?

Na klar: Per App wirst du nach erfolgter Fahrt gefragt, ob Du ein Trinkgeld geben möchtest, das deiner Fahrerin bzw. deinem Fahrer zukommt. Der Betrag ist dabei frei wählbar.